Dominik Scheibler (1984), EVP

Aktuelle Funktionen:

Wetzikon: Grosser Gemeinderat Mitglied (2018 bis 2022)

Kandidaturen:

BehördeWahl-StatusStimmen
Wetzikon: Grosser Gemeinderat Mitglied, neu (2022 bis 2026)zur Wahl--

Informationen zur Person:

Wohnort:
8620 Wetzikon
Beruf:
Landschaftsgärtner, Umweltingenieur (FH), Ökologe (MSc Umweltwissenschaften), Inhaber crea Natura GmbH
Meine politische Erfahrung:
Ich engagiere mich seit 2003 in Wetzikon in den Bereichen Jugendarbeit, Stadtentwicklung und Naturschutz in verschiedenen Formen und Gruppierungen. Von 2018 bis 2020 war ich Mitglied des Parlaments in Wetzikon. Seit dem Herbst 2020 bin ich Mitglied der Umweltkommission.
Meine politischen Ziele in der Gemeinde:
Wetzikon ist ein schöner Fleck auf dieser Erde. Die Kombination von wunderschönen Naturlandschaften, wie die Moorlandschaften um den Pfäffikersee und im Ambitzgi-Ried, und die urbane Nähe zu Zürich sind einzigartig. Beides ist in 20 Minuten erreichbar.
Mein Ziel ist, dass eine naturnahe, lebenswerte und lebensfrohe Stadtlandschaft entsteht, welche gesundheits- und beziehungsfördernd wirkt. Dies hat wiederum positive Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Wetzikon als attraktiven Wohn-, Arbeits- und Erholungsort.

Ich setze mich deshalb ein:

- für den Erhalt und die Förderung von Naturwerten in der Stadt und Umgebung, denn diese machen Wetzikon einzigartig.

- für die Möglichkeit, im gleichen Ort zu wohnen UND zu arbeiten:
-> Wichtig dabei ist der Erhalt von Gewerbezonen: Wie in vielen anderen Gemeinden auch, besteht in Wetzikon die Tendenz, Gewerbezonen in Wohnzonen umzuwandeln. Diese Umwandlungen sind primär durch die Grundeigentümer motiviert, da bei Gewerbeflächen die Rendite tiefer ist als bei einer Wohnnutzung. Hier gilt es, konsequent einen Riegel zu schieben und Arbeitsplätze zu erhalten zum Wohle aller. (Beispiele: Weidquartier und aktuell Überbauung Lakeside).
-> Lenkung des Wohnungsbaus: Das Angebot von teuren Wohnungen mit riesigen Grundrissen sollte nicht weiter gefördert werden. Günstiger Wohnraum und Genossenschaftswohnungen sollen gezielt und prioritär gefördert werden gerade auch für Menschen mit kleinem Budget.

- für einen attraktiven Wirtschaftsstandort mit optimalen Voraussetzungen für KMUs. Dabei liegt mir vor allem das Kleingewerbe sehr am Herzen. Dieses gibt einer Gemeinde ein freundliches Gesicht.

- für einen starken Bildungsstandort. Es ist ein Privileg, so viele Schulen im Ort zu haben. Ich setze mich ein für optimale Lern- und Lehrbedingungen innerhalb und ausserhalb des Schulhauses, aber ohne Luxuslösungen. Motivierte Lehrerinnen und Lehrer sind wichtiger als architektonische Spielereien und vergoldeter Beton.

- für eine gute Volksgesundheit. Gesundheit ist die Grundlage für Lebensqualität, Arbeitskraft und Innovation. Gesundheit beginnt mit Prävention:
-> Menschen, die in stabilen Beziehungen leben, sind gesünder. Deshalb setze ich mich für Familien ein.
-> Menschen sind gesünder, wenn sie ein attraktives soziales und kulturelles Umfeld haben und sich bewegen. Deshalb setze ich mich ein für Kultur und Sport.
-> Menschen sind gesünder, wenn sie täglichen Kontakt zur Natur haben und sich so vom Alltagsstress erholen können. Dies gelingt nur, wenn Natur direkt vor der Haustüre beginnt. Darum sind Grünanlagen, Bäume und ein siedlungsverträglicher Verkehr wichtig in unserer Stadt.
-> Eine effiziente Planung von Grünelementen und eines erträglichen Verkehrs beginnt mit der Stärkung der Stadtplanung in der Verwaltung.
-> Neben präventiven Massnahmen soll auch weiterhin ein gutes Gesundheitsangebot erhalten und effizient betrieben werden. Das Gesundheitszentrum Wetzikon soll auch in Zukunft bedeutend bleiben. Die Bevölkerung soll dabei weiterhin auch mitbestimmen können.

- für eine Verkehrsentlastung im Zentrum Oberwetzikon (siehe unten).

- für eine faire, transparente und anständige Politik

Konkrete Ideen für die Raumplanung:
- Zentrum Oberwetzikon als Stadtzentrum etablieren: Verkehrsberuhigung und alternative Verkehrsführung ermöglicht urbane Qualitäten mit Strassenrestaurants, Platz für öffentliche Veranstaltungen und attraktivem Shopping.
- Stadtpark Binzacherstrasse: Das Stadtzentrum brauch auch einen Park.

Konkrete Ideen für den Umweltschutz:
- Kunststoffrecycling Sammelstelle: In Zusammenarbeit mit der Keller Recycling AG
- Busverbindung ab Bahnhof Kempten
- Mehr immergrüne Hecken und Wandbegrünungen zur Reduktion der Luftschadstoffe (heute oft über den Grenzwerten)
- Förderung von Dachbegrünungen mit mindestens 10 cm Dachsubstrat und einheimischer Begrünung

Konkrete Ideen für die Finanzen:
- Schulden müssen konsequent abgebaut werden. Nicht zwingend notwendige und überteuerte (Bau-)Projekte (z. B. Hinterhof Stadthaus) müssen aufgeschoben werden, und eine Erhöhung der Lohnsumme in der Verwaltung und in der Schule muss unterbleiben wie auch eine Reduktion von Steuern. Geld für Zinsen auszugeben ist dumm - Schulden der nächsten Generation zu überlassen ist unverantwortlich.

Bei vielen anderen Themen wie Familie, Jugend, Bildung, Asylwesen, Kultur, Sport etc. geht es vor allem darum die bestehenden guten Angebote weiterzuführen.

Schreiben Sie mir Ihre Ideen und Wünsche für Wetzikon! Oder diskutieren Sie mit mir über meine Ideen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen! Mail: [email protected]
Mein Leben ausserhalb der Politik:
Zivilstand: Verheiratet, 2 Kinder
Hobbys: Natur geniessen, Gärtnern, Lesen, Musik, Fotografieren, Kanufahren
Vereine: NVWS, deinbaum, Ala

Weiterführende Links:


Ich möchte meine Angaben ergänzen oder editieren. Bitte senden Sie mir einen persönlichen Zugangslink.